Münch Naturheilkunde - Praxis für natürliche Regenerations- und Heilverfahren in Neufahrn und München

Münch Naturheilkunde

“Grüß Gott” im Corona Blog

Bild von zwei Händen, die sich ein Herz teilen

Wir begrüßen Sie herzlich im Coronablog.

Wann geben wir uns wieder die Hand von ganzen Herzen mit vollem Verständnis für einander? Wir möchten die gegensätzlichen Sichtweisen verbinden und die Trennung überwinden, die wir zunehmend in der Gesellschaft und in privaten Beziehungen wahrnehmen.

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!“

Mit diesem Zitat von Karl Valentin möchten wir auf dieser Seite auf Beiträge aufmerksam machen, die vielleicht auch für Sie interessant sein können.

Was kann man tun?

Mit dieser Frage entstand der Coronablog, in dem wir aktuelle Themen seit März 2020 für Sie zusammentragen. Beginnend mit „Was Sie für Ihre Gesundheit tun können“, erweiterte sich der Blog zur aktuellen Gesundheitslage mit interessanten Beiträgen und Informationen, die der breiten Öffentlichkeit nicht unbdeingt bekannt gemacht werden oder nach den man suchen muss. Die Beiträge, die zur eigenen Meinungs- und Entscheidungsbildung anregen sollen, finden Sie in unserem Corona Archiv.

Gegensätze ziehen sich an

Gegensätze ergänzen sich, wie Tag und Nacht, dunkel und hell, schwarz und weiß – da gibt es kein richtig und kein falsch. Jeder Mensch erlebt gute und schlechte Tage, er braucht oft nur eine Hilfe, ein Mittel oder einen Rat, der sich stimmig anfühlt. Dazu gibt es Online-Kongresse, die z. B. Corona & Kinder- oder den Homöopathie-Kongress UnitedToHeal, die wir Ihnen ans Herz legen möchten.

Alles hat zwei Seiten

Bild von einem YinYang-Symbol
Geimpft oder ungeimpft – was ist besser? Wohin das führt wird man in 2-3- Jahren sehen! Jede Münze hat zwei Seiten! Es sind zwei Standpunkte und wir sollten diese gemeinsam diskutieren, denn eine faire Beurteilung ist nur möglich, wenn man diese von mehreren Seiten gründlich erforscht. Eine Eigeninitiative von Heilpraktikern, Ärzten und Juristen mit geimpften und ungeimpften Personen, untersucht den gesundheitlichen Vergleich www.diekontrollgruppe.de . Machen Sie mit – wir sind dabei!

Eine neue Sicht der Dinge, bringt immer neue Dinge in Sicht

Wir wollen nicht spalten – wir wollen verbinden und empfinden das Credo “Eine Wahrheit ist eine Wahrheit – unabhängig davon, wer sie ausspricht” als richtig.

Deswegen möchten wir auch auf Beiträge weitere Sender, mit unabhängiger Berichterstattung, neben ARD und ZDF hinweisen wie z. B. ServusTV, AUF1, KLA.TV oder OVALMedia. Und wir machen hier u.a. auch aufmerksam auf geäußerte Argumente und Beiträge von Menschen, die die andere Seite der Medaille offenlegen.

Das tun wir, damit (aus unserer Sicht) alle relevanten Argumente auf den Tisch kommen. Öffnen wir unser Herz und geben wir uns wieder die Hand, nach dem Motto: „Wenn die Ei-Schale von innen bricht entsteht Leben, wenn es von außen gebrochen wird, dann verdirbt es!“

Gerade aktuell im Blog

Präventive Behandlungsmöglichkeiten mit Ivermectin. Positive Bespiele aus Krankenhaus Barmherzigen Brüder München, von Dr. med. univ. Wührer aus Östereich und Untersuchungen von Dr. John Campbell der Situationen in Japan und Indien, die die Lage ganz gut im Griff zu haben scheinen. Warum werden diese Erkenntnisse nicht näher und mit Hochdruck untersucht?

Dr. John Campbell, der grundsätzlich ein Befürworter der Impfungen ist, analysiert auch einen Artikel der BBC der “beweisen” will, warum Ivermectin nicht wirksam ist. Er untersucht die dort zitierten Studien und Behauptungen. Ein Faktencheck der Faktenchecker 🙂 Wirklich sehr sehenswert. Das ist aus unserer Sicht übrigens recht repräsentativ für die aufkommende Berichterstattung zu diesem Thema hier im deutschsprachigen Raum.

An dieser Stelle noch der Link zu ivmmeta.com, einer Meta-Analyse von bislang 67 Studien über die positivien Effekte, vor allem bei prophylaktischer Behandlung. Und der Front Line COVID-19 Critical Care Alliance, die das schon sehr lange empfehlen und einsetzen.

Schon merkwürdig, warum die WHO das immer noch nur in klinischen Studien einsetzen möchte (wurde im Oktober erneut bestätigt)

 

Zum Seitenanfang