Münch Naturheilkunde - Praxis für natürliche Regenerations- und Heilverfahren in Neufahrn und München

Münch Naturheilkunde

Oberarmbruch nach Sturz mit 97 Jahren – das Ende?

Wie so oft ereignete sich der Unfall im Haus. Kurz vor der Abfahrt mit dem eigenen PKW zum Termin für die Krankengymnastik noch schnell etwas erledigen – und schon war es geschehen.

Dies geschah meiner Mutter Dorothea Münch, im April 2017. Erst am nächsten Tag erfuhr ich vom Ungeschick, holte sie von ihrer Wohnung ab und brachte sie zu mir nach Hause. Wahrscheinlich wegen dem Schock konnte sie nicht mehr gehen und ich dachte natürlich an einen Oberschenkelhalsbruch, der in diesem Alter oft das Ende des Lebens besiegelt. Aber durch entsprechende Untersuchungen und Tests stellte sich heraus, dass die Beine völlig unversehrt geblieben waren und lediglich die Gehfähigkeit konnte rasch wieder hergestellt werden. Lediglich der Oberarm war sehr stark schmerzhaft und konnte kaum bewegt werden. Da dies nicht Lebensbedrohlich war entschieden wir, dass dies nicht vorrangig sei.

Wir entschieden uns für Ruhe abwechselnd mit regelmäßigen Gehübungen um die Beweglichkeit zu erhalten.

Der Arm wurde stündlich behandelt mit Infiossan Tropfen, Traumeel Salbe und Monoluxtherapie und entsprechender Nahrungsergänzung.

Bereits nach 3 Wochen konnte die Patientin wieder vorsichtig aufgestützt auf dem Rollator selbständig gehen. Dann gingen wir zum Arzt um den Arm röntgen zu lassen. Das Bild und der Bericht sind erstaunlich, wenn man das Alter der Patientin bedenkt.

Gesichtszonen der Gesichtsdiagnose/Pathophysiognomik
Gesichtszonen der Gesichtsdiagnose/Pathophysiognomik
Gesichtszonen der Gesichtsdiagnose/Pathophysiognomik

Sie können auf die Bilder klicken, um sie zu vergrößern

Ein vollständig durchgebrochener Oberarm heilt in ca. 6 Wochen ohne Gips oder sonstige Fixierung völlig aus, ohne dass die Muskulatur, wie sonst zu erwarten, stark abnimmt.

Nach 8 Wochen, konnte sie bereits alleine das Haus verlassen.

Ein individuell abgestimmtes Konzept aus Nährstoffen für den Knochen, langsamer Abbau der Blutergüsse und Lymphstauungen, Stabilisierung des Knochens und Übungen für die Muskulatur bringen auch im hohen Alter (97!) Schäden wieder in Ordnung – und das in erstaunlich kurzer Zeit!

Wir hoffen, dass diese Fallschilderung vielen betroffenen Menschen und deren Familien neue Hoffnung vermitteln möge.

Download Gesundheitsbrief als PDF

 

Bei Fragen zu diesem Thema oder anderen gesundheitlichen Anliegen sind wir gerne für Sie da.

Ihr Münch Naturheilkunde Team

Zum Seitenanfang