Münch Naturheilkunde - Praxis für natürliche Regenerations- und Heilverfahren in Neufahrn und München

Münch Naturheilkunde

„Im Gesicht steht´s geschrieben“

Nicht mehr dem Patienten gilt heutzutage der Blick, wenn er das Sprechzimmer betritt der Arzt schaut auf den Computerbildschirm. Doch was im PC geschrieben steht, ist lange nicht so aufschlussreich wie die Zeichen und Wunder im Gesicht des Patienten, meint die Pathophysiognomik: Noch bevor sich Erkrankungen klinisch nachweisen lassen, können sich äußere Merkmale als spezifische Organschwächezeichen im Gesicht schon lange Zeit zuvor ankündigen. Wer imstande ist, diese Zeichen richtig zu deuten, hat mit dieser Methode ein wichtiges hinweisdiagnostisches Hilfsmittel zu Verfügung: die Antlitzdiagnose.

Was der Arzt heutzutage verlernt hat, lehrte man noch bis Ende des 18. Jahrhunderts an den Universitäten. Und schon die alten chinesischen, arabischen und griechischen Ärzte wussten, dass beispielsweise die Zunge das „Schaufenster zum Verdauungstrakt“ ist. Doch die moderne Apparatemedizin hat die Kunst der visuellen Diagnose lange Zeit in den Hintergrund gedrängt. Heutzutage erlebt die visuelle Charakterkunde eine neue Renaissance. So versuchen sich zum Beispiel auch Personalchefs darin, sich beim Einstellungsgespräch ein besseres Bild vom Bewerber zu machen, indem sie die äußeren Anzeichen deuten. Und auch in der Naturheilkunde lebt die Körper- und Gesichtsausdruckskunde neu auf.

Zu verdanken haben wir dies auch Natale Ferronato, einem Schweizer Naturarzt, der in über 50jähriger Forschungstätigkeit Carl Huters Lebenswerk weiterführte. Seine Lehre über die Krankheitszeichen im Gesicht bezeichnet er Pathophysiognomik. Und was im Gesicht geschrieben steht, hat der heute 80jährige konsequent, labordiagnostisch und wenn nötig röntgenologisch untersucht. „Selbst modernste medizinische Diagnostik vermag eine Krankheit in ihrem frühesten Anfangsstadium nicht zu entdecken. Unsere Intelligenz und alle die von uns entwickelten Apparaturen genügen bei weitem nicht, die Millionen von kleinen und kleinsten Stoffwechselvorgänge in unserem Körper zu erfassen“, schreibt Natale Ferronato.

Und im Gesicht stehen nicht nur die Zeichen der Zeit geschrieben – Hautbeschaffenheit, Hautfarbe, Äderchen, kleinste Linien in den Lippen – all das sind dem Naturarzt und Forscher eindeutige Zeichen für bestimmte Organ- und Drüsenschwächen oder Stoffwechselstörungen. Heute praktiziert der 1925 in Mailand geborene Naturarzt nicht mehr, erfreut sich aber bester Gesundheit. Sein Wissen gibt er in Ennetbaden bei Zürich und in München zusammen mir dem Heilpraktiker Michael Münch weiter: „Die Diagnosemöglichkeiten aus der Pathophysiognomik geben Therapeuten lange vor Ausbruch einer Krankheit die Möglichkeit an die Hand, einem krankhaften Geschehen vorzubeugen.

Ist die Krankheit fortgeschritten, wird vorerst ein gesundes Organ, das mit dem erkrankten in direkter Verbindung steht, naturheilkundlich unterstützt. So kann es erforderlich sein, dass z.B. bei einer Niereninsuffizienz vorerst die Leber behandelt wird, wodurch die Nieren Entlastung erfahren.“ Manfred Müller, der in verschiedenen Städten und Ländern die visuelle Diagnostik nach Natale Ferronato unterrichtet, gibt seinen Schülern folgenden Tipp: „Grundbedingung für das Lernen auf diesem Gebiet ist, dass man zuerst die Grundlagen der praktischen Menschenkenntnis kennt und dann in die Pathophysiognomik geht, denn sonst bleibt es nur bei bloßer Zeichendeuterei!“

Nicht nur Heilkundige, auch medizinische Laien können von der visuellen Charakterlehre und dem Deuten von sichtbaren Krankheitszeichen im Gesicht profitieren: Praktisch – wenn beispielsweise eine Mutter im Gesicht ihres Kindes Krankheitsanzeichen deuten kann und so durch entsprechende Maßnahmen ein Krankheitsausbruch oder ein schwerer Krankheitsverlauf verhindert wird!

Quelle: „Connection Spirit“ Ausgabe Oktober 05, Thema: „Pathophysiognomik“.

Download Gesundheitsbrief als PDF

 

Bei Fragen zu diesem Thema oder anderen gesundheitlichen Anliegen sind wir gerne für Sie da.

Ihr Münch Naturheilkunde Team

Zum Seitenanfang